Startseite der bat Studiobühne der HfS Berlin
Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin

Neue Anschrift der Hochschule beachten
Zinnowitzer Str. 11, 10115 Berlin

  • Sa
  • 15
  • Dez 12
  • Veranstaltungsort
  • bat-Studiotheater »
  • Berlin - Prenzlauer Berg
 
  • Kinderkarussel Schwarzweißaufnahme
    Postkartenmotiv | Foto: Simon Kubisch. Bei Namensnennung honorarfrei
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Der Bürger_bat | Foto: David Baltzer, Bildbuehne.de. Bei Namensnennung honorarfrei.
Samstag, 15. Dezember, 19:00 Uhr - Zum letzten Mal

Der Bürger nach einem Roman von Leonhard Frank

für die Bühne bearbeitet von Simon Kubisch

Regie: Simon Kubisch 3. Stj. Regie Es spielen: Pascal Houdous, Christin Nichols, Elena Nyffeler, Peter Posniak, Aram Tafreshian alle 3. Stj. Schauspiel Bühne und Kostüme: Katharina Korth UdK Bühnen- und Kostümassistenz: Maria Gamsjäger. Dramaturgie: Roman Senkl.

»Ich weiß nichts. Gar nichts! … Das Ganze ist unerträglich. Ich sage: das Ganze muss ganz und gar anders werden!« 1924 hat Leonhard Frank den Roman »Der Bürger« geschrieben und hat ihn der bürgerlichen Jugend gewidmet, weil er in ihr eine vollkommen verwirrte und entkontextualisierte Generation vorfand. »Menschen, zeitlebens seelisch gefährdet, Irrenhaus oder Selbstmord! Oder bestenfalls, als Dreißigjähriger ein zuckendes Nervenbündel!« Das Stück von Simon Kubisch basiert auf folgender Ausgabe: Leonhard Frank – Gesammelte Werke in sechs Bänden. Band 3: Die Ursache. Der Bürger. Aufbau-Verlag, Berlin 1957. Aufführungsrechte mit freundlicher Genehmigung der Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 2012. 

Bürger-Spektakel
Fr 14. Dezember
Publikumsgespräch mit dem Ensemble und dem Regisseur.

Sa 15. Dezember Anlässlich der Dernière präsentiert uns der »Klub gewaltbereiter Intellektueller« (KGI) ein gefährlich explosives Rahmenprogramm ganz im Geiste linksavantgardistischer Propaganda der letzten 150 Jahre. Musik, Lesungen, Filmbeiträge, Vorträge, uvm.

Fest steht schon: Im Anschluss: Dernièrenfeier: Die Band »Bürger ohne Arbeit« singen handgemachte Arbeiterlieder der letzten Jahrhunderte.

Eine Stunden Keine Pause.

« Zurück | Kalender »

Kalender

28. Sep, 20:00 Uhr
Mein Goldener Drache