Startseite der bat Studiobühne der HfS Berlin
Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin

am 26.10., ab 20 Uhr
Eröffnung des neuen Hochschulgebäudes
Zinnowitzer Str. 11, 10115 Berlin

  • Sa
  • 21
  • Dez 13
  • Veranstaltungsort
  • bat-Studiotheater »
  • Berlin - Prenzlauer Berg
 
  • Krankheit der Jugend Luisa-Charlotte Schulz (Desiree) Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend v.l. Carolin Hartmann (Irene), Philipp Kronenberg (Freder) Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Nils Rovira-Munoz (Alt), Geraldine Diallo (Marie), Luisa-Charlotte Schulz (Desiree) Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Foto: v.l. Nils Rovira-Munoz (Alt), Luisa-Charlotte Schulz (Desiree), Philipp Kronenberg (Freder), Geraldine Diallo (Marie) Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Nils Rovera-Munoz (Alt) Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend v. l. Nils Rovira-Munoz (Alt), Luisa-Charlotte Schulz (Desiree), Nele Sommer (Lucy) Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Ensemble Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend v. l. Luisa-Charlotte Schulz (Desiree), Geraldine Diallo (Marie)Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung Honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
  • Krankheit der Jugend Foto: Charlotte Burchard -dogsdoor- Bei Namensnennung honorarfrei.
Samstag, 21. Dezember, 20:00 Uhr

Krankheit der Jugend (bisherige Besetzung) von Ferdinand Bruckner

Es spielen: Geraldine Diallo, Carolin Hartmann, Luisa-Charlotte Schulz, Nele Sommer, Philipp Kronenberg, Nils Rovira-Munoz und Lukas Schrenk alle 3. Stj. Schauspiel Bühne und Kostüme: Okarina Peter und Timo Dentler. Regie: Rudolf Koloc. Produktionsleitung: Dorota Karolczak. Maske: Manou Jacob. Desiree hatte viele, Marie hat einen, Irene hatte noch keinen. Drei Medizinstudentinnen. Irene will übertrumpfen, Marie hat eben promoviert, Desiree besteht immer mit Auszeichnung. Und wie sieht das alles Lucy, das Dienstmädchen, das bedienen muss? Bubi lebt von Marie und will Dichter sein, Freder lebte bis gestern von Desiree, Alt lebt davon, den Frauen zu helfen. Drei Männer, drei Frauen, ein Dienstmädchen. Ist ein Dienstmädchen eine Frau? Sieben junge Menschen in der Pension Schimmelbrot im Zimmer der Marie. Sieben junge Menschen ringen um einen Weg. Verbürgerlichen? Frei sein? Was soll denn das Leben sein? Lust auf fröhliche Liebe und Zutrauen selbst zu allen Tieren. Lust auf ständige Siege im Kampf gegen den Nächsten. Oder Todessucht? Kurt Cobain, Franz von Assisi, Silvio Berlusconi … Amy Winehouse, Edith Piaf, Margaret Thatcher … Und Lucy hat auch eine Meinung. Theodor Tagger ist 31 Jahre alt, als er 1922 das Berliner Renaissance-Theater, Hardenbergstraße, eröffnet. Er ist 34, als er unter dem Pseudonym Ferdinand Bruckner »Krankheit der Jugend« schreibt.

 

„Krankheit der Jugend“ von Ferdinand Bruckner können Sie auch als eBook lesen. Alle Shops, die den Titel vorrätig haben finden Sie unter www.textbuehne.eu

110 Minuten. Keine Pause.

« Zurück | Kalender »

Kalender

24. Jan, 20:00 Uhr
PEER PREMIERE
Drittjahresprojekt / 3. Studienjahr Regie
25. Jan, 20:00 Uhr
PEER
nach Henrik Ibsens „Peer Gynt“
26. Jan, 20:00 Uhr
PEER
nach Henrik Ibsens „Peer Gynt“